News

07.09.2018

Expertenabend zum Thema Brustgesundheit

'Was ist wenn...': von der Früherkennung bis zur Therapie

Unter dem Motto „Brustgesundheit und Vorsorge: Was ist, wenn…?“ veranstaltet der Soroptimist Club Mödling einen Expertenabend u.a. mit Dr. Karin Haider, Präsidentin der NÖ Krebshilfe‘, Dr. Stefan Halper, Onkologische Chirurgie, Dr. Isolde Tröstl, Radiologin, und mit betroffenen Frauen, die über ihre eigene Erfahrung sprechen. 


In Ergänzung dazu findet am Samstag, 2.September 2018 ein Benefiz-Run im Begrisch-Park statt. Jede Runde zählt!

Als Folgeveranstaltung zum Soroptimist-Benefiz-Run findet am Freitag, 7. September 2018 um 18 Uhr einen Expertenabend zum Thema ‚Brustgesundheit - Vorsorge WAS IST WENN: von der Früherkennung bis zur Therapie‘ statt. „Es ist uns als Soroptimist Club Mödling ein Anliegen, zur Aufklärung und Bewusstmachung beizutragen", so Präsidentin Sabina Gurresch-Kainz. Sie weist darauf hin, dass jede 8. Frau in Österreich von Brustkrebs betroffen ist. Daher werden an diesem Abend im Rathaus Perchtoldsdorf neben Ärzten und Fachleuten auch betroffene Frauen über ihre eigenen Erfahrungen sprechen.

Informationen rund um ein  Thema, das uns alle betreffen kann - von der Früherkennung bis zur Therapie, persönlich oder zur Begleitung uns wichtiger Menschen...

Veranstaltungsort: Rathaus Perchtoldsdorf, Marktplatz 10

Eintritt frei!

mehr...

02.09.2018

Brustgesundheit - Benefiz-Run

Lauf mit - jede Runde zählt!

Auftaktveranstaltung zum Themenschwerpunkt Brustgesundheit ist ein Benefiz-Lauf im Begrisch-Park in Perchtoldsdorf am Sonntag, den 2. September 2018, bei dem es nicht um Erreichen von Bestzeiten geht, sondern um absolvierte Runden. Jede Runde zählt, eine Spende und der Reinerlös geht an den Verein der NÖ Krebshilfe zu Gunsten von Brustkrebspatientinnen.

Anmeldung bitte unter moedling@soroptimist.at




In Ergänzung zum Soroptimist-Benefiz-Run findet am Freitag, den 7. September 2018 ein Expertenabend zum Thema 'Brustgesundheit - von der Früherkennung bis zur Therapie' statt. Im Perchtoldsdorfer Rathaus werden neben Ärzten und Fachleuten auch betroffene Frauen über ihre eigenen Erfahrungen sprechen.

Sollten Sie Interesse haben, diese Veranstaltungen grundsätzlich durch Ihre Spende zu unterstützen, so kontaktieren Sie uns unter moedling@soroptimist.at
Spendenkonto: IBAN: AT83 5300 0065 5500 1396 - wir danken HERZLICH!

- (c) zvg
- (c) zvg

SOROPTIMIST-BENEFIZ-RUN


Sonntag, 02.09.2018 von 10 bis 12 Uhr: Nimm teil am BENEFIZ-RUN zu Gunsten der NÖ Krebshilfe: Jede Runde zählt  gleich gültig, ob Jung oder Alt - alle können mitmachen!

Laufe so schnell oder so langsam wie Du willst. Es geht nicht darum Bestzeiten zu erreichen, sondern um absolvierte Runden, die jeweils eine Spende wert sind. Neben Einzelrunden werden auch Spendenpakete mit 5, 10 oder 15 Runden angeboten.

Laufen oder Walken

Egal, ob Laufen oder Walken - mit jeder Runde trägst Du zu unserer Spendensumme bei. Es gibt keine vorgeschriebene Distanz.
Eine Runde beträgt 580 m. Dein Start ist als Einzelperson oder gemeinsam mit deinem Team möglich. Die Teamanmeldung macht besonders für FreundInnen, Firmen, Vereine und sonstige Gemeinschaften Spaß.

Goody Bag
Alle TeilnehmerInnen bekommen ein Startpaket. Neben vielen Goodies und Informationen ist dort auch Dein Rundenpass mit Umhängeband zu finden. Dieser ist wichtig, denn die Runden werden nach dem Laufen gezählt und mit deiner Spende trägst Du zur Unterstützung von betroffenen Frauen bei.

Ablauf
Anmelden kannst Du Dich unter moedling@soroptimist.at.
Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag ab 8.30 Uhr am Burg-Parkplatz oberhalb der Burg möglich. Dort bekommst Du bei Registrierung und Bezahlung deines Nenngeldes und des gewählten Rundenpaktes auch Dein Goody Bag.


Startzeit ist von 10 bis 12 Uhr. In dieser Zeit kannst Du Deine Runden absolvieren.
Nenngeld: € 10 für die Teilnahme, zusätzlich:
Rundenpakete: € 5,- für 5 Runden, € 10,- für 10 Runden , € 15,- für 15 Runden, Einzelrunden je 1 € möglich
SchülerInnen: gratis

Rahmenprogramm
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. An Getränke- und Imbissständen kannst Du Dich versorgen. Eine Gratis-Labestation haben wir für Dich beim Kontrollpunkt im Park eingerichtet. Zur Unterhaltung gibt es während und nach der Veranstaltung musikalische Beiträge unter anderem mit den Mission:Ladies, Alex Skalitzky mit Band und Anna Stromberger sowie der Gruppe „Ein Zug nach Wien“.  


Moderation und Schirmherrschaft: Ingrid WENDL


Wir danken allen Sponsoren, die diese Veranstaltung unterstützen, sehr herzlich!

mehr...

12.06.2018

Mit dem Herzen dabei

Ein Herzkissen für Frauen mit Brustkrebs

Frauen nach einer Brustkrebsoperation brauchen viel Unterstützung! Eine Form zur Linderung von Schmerzen hat sich sehr bewährt: das Herzkissen. Diese Idee wurde vom SI Club Mödling aufgegriffen und mit großem Einsatz von Schülerinnen an der HLA Mödling genäht. 

Dir. Mag. Martin Pfeffer, Fachvorst. Michaela Reiter, Dipl.-Päd. Martha Chalupsky und Klassenvorständin Mag. Ulla Reithmayr der HLA Mödling übergeben mit den Schülerinnen der 1. Klasse Mode die Herzpolster an SI-Präsidentin Sabina Gurresch-Kainz
Dir. Mag. Martin Pfeffer, Fachvorst. Michaela Reiter, Dipl.-Päd. Martha Chalupsky und Klassenvorständin Mag. Ulla Reithmayr der HLA Mödling übergeben mit den Schülerinnen der 1. Klasse Mode die Herzpolster an SI-Präsidentin Sabina Gurresch-Kainz

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, Awareness schon bei jungen Frauen für die Wichtigkeit der Vorsorge zur Brustgesundheit und weitreichendes Verständnis für Betroffene zu schaffen. Das ‚Engagement mit Herz‘ der Schülerinnen ist einfach berührend!“, so unsere Präsidentin Sabina Gurresch-Kainz, die gemeinsam mit Projektleiterin Fabiola Benavente de Digruber am 12.6.2018 mit großer Freude die Kissen entgegennahm. Betroffene erhalten diese Herzpolster durch onkologische Krankenhaus-Stationen. Dieses Projekt erfüllt aber noch einen weiteren Zweck: es ist ebenso ein Zeichen der Solidarität und der seelischen Unterstützung für Brustkrebspatientinnen.

Das Kissen in Herzform ist aus Baumwollstoff gefertigt und je nach Größe mit 140-170 Gramm antiallergischer Spezialwatte (gespendet von der Firma Wenatex) gefüllt. Es hat extra lange „Ohren“ und wird mit der Spitze nach unten in die Achselhöhle gelegt, um Narbenschmerzen bei Brustkrebspatientinnen zu lindern.

Unter der Projektleitung von Dipl. Päd. Martha Chalupsky arbeiteten Schülerinnen der 1.Klasse-Mode der HLA Mödling an den Kissen und konnten in kürzester Zeit 40 Kissen fertigstellen. „Wir helfen gerne“, versprechen die Schülerinnen und nähen fleißig an den Herzkissen weiter…….

Zum Themenschwerpunkt Brustgesundheit veranstaltet der SI Club Mödling am Samstag, 2.9.2018 ab 10 h einen BENEFIZ-LAUF im Begrisch-Park in Perchtoldsdorf, bei dem allein das Mitmachen zählt. „Was ist wenn…“, ein EXPERTENABEND am Freitag, 7.9.2018 um 18 Uhr im Rathaus von Perchtoldsdorf rundet die Veranstaltungsreihe ab (Infos unter www.moedling.soroptimist.at).

Wir bedanken und herzlich bei unserem Sponsor:

www.wenatex.com

Den Reinerlös des Projektes übergeben wir an die Krebshilfe Niederösterreich!

mehr...
Polsteruebergabe_3.jpg

20.04.2018

Frauenvolksbegehren 2018

Innenministerium legt Eintragungswoche fest: 1. bis 8. Oktober

Mehr als 20 Jahre nach dem ersten Frauenvolksbegehren  hat sich die Gesamtsituation für Frauen in unserem Land deutlich verändert - aber nicht unbedingt in allen Bereichen zum Besseren. Manche Verbesserungen, die damals in Familien- und Arbeitsrecht durchgesetzt worden sind, sind heute zahnlos und müssen angepasst werden.

frauenvolksbegehren.at unterstützen - (c) frauenvolksbegehren
frauenvolksbegehren.at unterstützen - (c) frauenvolksbegehren

Nach 20 Jahren gibt es nun ein neues Frauenvolksbegehren. Diese Initiative wurde durch Hanna Herbst und Andrea Hladky ins Leben gerufen. Man kann in allen neun Bundesländern in Arbeitsgruppen mitmachen, aber auch Spenden sind willkommen.  
Am 12. Februar begann das Einleitungsverfahren, in dem mehr als 8401 Unterstützungserklärungen gesammelt werden mussten. Innerhalb von nur acht Tagen wurden bereits mehr als 100.000 Unterschriften registriert. Jede geleistete Unterschrift – egal ob analog bei den Gemeindeämtern oder digital per Bürgerkarte – zählt auch bereits für das Volksbegehren.

Ursprünglich war geplant am Frauentag, dem 8. März,  die  Unterschriften im Innenministerium einzureichen. Dort wird nach Prüfung der Formalismen ein Termin für das tatsächliche Volksbegehren festgelegt. Dann sollen innerhalb einer Woche soviele Unterschriften wie möglich gesammelt werden, damit die Anliegen der österreichischen Frauen auch im Parlament behandelt werden müssen. Die mindestens notwendigen 100.000 Unterschriften dafür wurden sensationell bereits nach acht Tagen erreicht! Damit ist sicher gestellt, dass das Frauenvolksbegehren 2.0 im Nationalrat behandelt werden muss.

Ende Februar waren bereits mehr als 200.000 Unterstützungserklärungen abgegeben worden. Am Abgabetag, dem 4. April 2018, konnten im Innenministerium  247.436 Unterschriften gezählt werden. Das BMI hat nun eine "Woche der direkten Demokratie" ausgerufen und für den 1. bis 8. Oktober  2018 festgelegt.

Alle bis jetzt abgegebenen Unterschriften zählen bereits für das Volksbegehren.  Aber: In der Woche des Frauenvolksbegehrens zählt jede weitere Stimme.


Die wichtigsten Forderungen sind:
Gerechte Arbeitswelt
- Gleiches Entgelt für gleiche Arbeit
- 50 % Quote in Wirtschaft und Politik
- Allgemeine 30 Stunden-Arbeit, damit die unbezahlte Arbeit (Familie) gerecht verteilt werden kann
Familie, Gesundheit und mehr Sicherheit
- Armut bekämpfen, insbesondere von Alleinerzieherinnen - durch staatlichen Unterhaltsvorschuss
- Flächendeckende, kostenlose, ganztägige, qualitativ hochwertige Kinderbetreuung für alle, die ihre Vollzeitbeschäftigung wieder aufnehmen wollen
- Verbot sexistischer Werbung und Förderung klischeefreier Medieninhalte
Teilhabe, Respekt und Wertschätzung
- Frauen und Mädchen sollen über ihren Körper selbst bestimmen können. Dazu gehören gratis Verhütungsmittel, legale Schwangerschaftsabbrüche
- Offensive für Gewaltprävention und –schutz, damit Frauen und Mädchen sicher vor psychischer und physischer Gewalt leben können
- Schutz von Frauen und Mädchen, die sich auf der Flucht befinden. Sie werden häufig Opfer sexueller Gewalt und Menschenhandel. Hier ist akuter Handlungsbedarf gegeben.

Hier der direkte Link zur Webseite des Frauenvolksbegehrens.

mehr...

04.04.2018

15. u 16. Juni 2018: 6. Edelflohmarkt in St. Veit/Glan

Second-hand-Mode kaufen und dabei helfen

Stöbern, Second-hand-Mode kaufen und dabei helfen: Das ist die Idee des Edelflohmarktes von Soroptimist St. Veit/Glan. 

Der Club St. Veit/Glan organisiert auch heuer den Edelflohmarkt.
Der Club St. Veit/Glan organisiert auch heuer den Edelflohmarkt.

Der beliebte Edel-Flohmarkt findet heuer bereits zum 6. Mal statt. Der  Erlös kommt Frauen im Bezirk St.Veit/Glan zu Gute, die Unterstützung benötigen. Freitag, 15. Juni 2018, 15-19.00  Uhr, Samstag, 16. Juni 2018, 8.30 bis 11.30. Ort: Ehemaliger C&C-Markt Hauptplatz/Karl-Domenig-Platz 1 in St. Veit/Glan. Wir freuen uns auf Dein/Ihr Kommen!

mehr...