News

28.12.2023

Soroptimist Club Mödling

Wer wir sind und was wir tun - in Kürze

Unser Leitbild: Bewusstmachen - Stellung nehmen - Handeln. 
Wir erheben weltweit unsere Stimme für Frauen. 
Wir sind Teil eines weltweiten Serviceclubs von Frauen für Frauen.
Wir setzen uns in unseren Projekten dafür ein, das Leben von Mädchen und Frauen positiv zu verändern.
Wir nehmen aktiv an Entscheidungsprozessen auf allen Ebenen der Gesellschaft teil.
Wir sind als Club parteipolitisch und konfessionell neutral.

Der Soroptimist Club Mödling einer von 60 Clubs in Österreich (1.800 Mitglieder in Österreich, ca. 80.000 weltweit in 132 Ländern). Soroptimist International wurde 1921 in den USA gegründet. Erste Clubs in Europa 1924 (Paris, London) und seit 1929 auch in Wien.

Der Name 
Soroptimist stammt vom Lateinischen «sorores ad optimum»: Frei übersetzt bedeutet das «Frauen / Schwestern, die das Beste anstreben». Die Farben von Soroptimist International sind blau und gelb. Das Logo zeigt eine Frau mit erhobenen Armen, sie symbolisiert Freiheit und Verantwortung. Im Logo des Club Mödling finden wir die Trauben, sie stehen für unsere Weinregion.

Unsere Clubgeschichte
Der Club Mödling wurde im Oktober 2015 gegründet.
Unsere
Patin ist Mag. Uschi Autengruber. 


Unser Spenden-Konto
Soroptimist Club Mödling
AT60 3225 0000 0078 4520
Raiffeisen-Regionalbank Mödling


mehr...

22.04.2022

Junge Künstlerinnen auf dem Weg

Ein inspirierender Abend mit unseren talentierten Stipendiatinnen

Die Vergabe von Stipendien des Soroptimist Club Mödling hat mittlerweile Tradition. Großartige Talente präsentierten ihr Können im Theresiensaal dem begeisterten Publikum. Mit ihren Stimmen, ihren Instrumenten und ihren Texten schenkten sie in dieser Benefizveranstaltung unter viel Jubel den etwa 100 Gästen einen wundervollen Abend. Sie zeigten Leidenschaft für ihre Kunst - die Bewunderung und der Dank für ihre Darbietung mündeten in tosendem Applaus. Den dekorativen Rahmen bot die akademische Malerin Olivia Altmann mit der Ausstellung ihrer Bilder. „People help the people“, das Clublied des Serviceclubs, wurde zum Abschluss von allen Künstlerinnen und dem Publikum gesungen: Ein Motto, das aktueller denn je gilt, ein positiver und Kraft gebender Abend!

HIER geht's zu den Fotos...

Und den Bericht zur Veranstaltung lesen Sie unter dem Bild unter "mehr..."

Präs.in Lilli Frömmer-Scherabon und Karin Riessner übergeben die Urkunden an die Stipendiatinnen, Dir. Reinmar Wolf und das begeisterte Publikum gratulieren herzlich
Präs.in Lilli Frömmer-Scherabon und Karin Riessner übergeben die Urkunden an die Stipendiatinnen, Dir. Reinmar Wolf und das begeisterte Publikum gratulieren herzlich

„Was für einen Stimme!“, „Unglaublich, mit welcher Hingabe dieses Saxofon gespielt wird!“, „Eine Eigenkomposition, so jung und mit solcher Reife!“. So vielfältig die Darbietungen, so unterschiedlich die jungen Frauen in ihrer Persönlichkeit waren, so einhellig war die Begeisterung der Gäste über ihr Können.

„Als Soroptimistinnen setzen wir uns dafür ein, den Status von Mädchen und Frauen zu verbessern. Durch die Vergabe dieser Stipendien wollen wir die künstlerische Leistung unserer Stipendiatinnen würdigen und sie dem Publikum vorstellen“, unterstrich Präs.in Lilli Frömmer-Scherabon. Unsere Stipendienbeauftragte Karin Riessner  präsentierte als Moderatorin voll Stolz „ihre“ Mädchen: „Ein neuer Geigenbogen, eine Weiterbildung, die Erstellung einer Präsentationsmappe – das fördern und unterstützen wir sehr gerne!“ 

Laura Müllner auf der Violine wurde ebenso wie Therese Troyer, die mit vollem Stimmvolumen Klassik darbot, vom Direktor der Musikschule Mödling Reinmar Wolf begleitet. Den berührenden Text „Packerlsuppe“ von Teresa Ulrich las Frederike Gillissen von Soroptimist Club Mödling. Celly Green, die Meisterin der Loops und ihres Saxofons, und Sophie Schollum, diesmal mit Gesang und Klavier, faszinierten durch Vielseitigkeit und ihre leidenschaftliche Darbietung. Zum Lachen brachte die Zuhörerinnen und Zuhörer Elodie Arpas Text zu „doch immer gleichen Themen“. Johanna Wittmanns Querflöte, die sie einmal sanft, in der nächsten Passage impulsiv spielte, wurde von Martina Glatz, Musikschule Mödling, begleitet.

Für das leibliche Wohl der Gäste war mit hausgemachtem Fingerfood und Kuchen, Prosecco und kühlen Getränken bestens gesorgt. Im stimmungsvollen Ambiente fühlten sich die Künstlerinnen sichtlich ebenso wohl wie ihr Publikum: an einem inspirierenden Abend mit beeindruckenden Darbietungen – einem wundervollen Geschenk!

mehr...

31.03.2022

Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

Schon dringend erwartet waren sie, die Herzkissen vom Soroptimist Club Mödling. OA Dr. Trapl und das Onkologische Team des Landesklinikums Baden übergeben sie an Patientinnen nach ihrer Brustkrebs-OP. Die Kissen werden von den Schülerinnen der HLM-HLP Mödling genäht und lindern durch ihre spezielle Form Schmerzen nach Brustkrebsoperationen. Sie leisten aber noch viel mehr, spenden sie doch den betroffenen Frauen Trost in einer belastenden Situation.

OA Dr. Harald Trapl, Brustkrebsspezialist im Landesklinikum Baden-Mödling, Assistenzärztin Dr.in Barbara Schwab sowie OA Dr. Thomas Zelenkovic übernahmen die Herzkissen mit Freude. Denn mit ihrer Hilfe können die krankheitsbedingten Schmerzen der Brustkrebspatientinnen gelindert werden. „Das Herz kann ich jetzt gleich weitergeben! Besuche und persönliche Zuwendung sind in Pandemiezeiten noch schwieriger als sonst. Deshalb leisten die Herzen eine wichtige Botschaft und Unterstützung für die Patientinnen direkt am Krankenbett!“, so OA Dr. Trapl. Er bringt die Kissen direkt nach der Operation zu seinen Patieninnen.

Auch Lilli Frömmer-Scherabon, der Präsidentin des Soroptimist International Club Mödling, liegt das Engagement für Brustkrebspatientinnen ebenso wie die Bewusstseinsbildung für diese Erkrankung bei jungen Mädchen sehr am Herzen. Genäht werden die Kissen von Schülerinnen der HLM-HLP Mödling. Die erfolgreiche Kooperation mit dem engagierten Lehrerinnenteam besteht bereits seit fünf Jahren: „Unser Dank gilt den vielen HelferInnen ebenso wie den Sponsoren, den österreichischen Unternehmen Hefel und Textil Grausam, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Projekt nicht möglich wäre!“

Übergabe der Herzkissen vor dem Landesklinikum Baden (Foto: zVg)
Übergabe der Herzkissen vor dem Landesklinikum Baden (Foto: zVg)


mehr...

13.03.2022

Gemeinsam stark für Frauen

Female Power Walk zum internationalen Frauentag

Der Einsatz für die Anliegen von Frauen und gegen Gewalt an Frauen zählt zu den wichtigsten Themen des Soroptimist Clubs Mödling – besonders anlässlich des internationalen Frauentages. Übungen zum Abwehren körperlicher Gewalt bildeten den Abschluss einer kraftvollen Veranstaltung von und für Frauen.

Gemeinsame Frauenpower demonstrierten die Clubschwestern und Gäste
Gemeinsame Frauenpower demonstrierten die Clubschwestern und Gäste

„Blumen und Schokolade zum internationalen Frauentag? Brauchen wir nicht!“, stellte Präsidentin Lilli Frömmer-Scherabon bei der Begrüßung der zahlreichen Teilnehmerinnen beim Female Power Walk am 12. März am Mödlinger Kobenzl fest. „Was wir Frauen endlich brauchen, ist die Anerkennung unserer Leistung, nicht nur mit netten Worten, sondern vor allem finanziell.“ Frauen leisten immer noch die meiste Familienarbeit und meistern den täglichen Spagat zwischen Beruf und Familie. „Als Dank dafür sind viele Frauen im Alter von Armut betroffen. Das ist ein akutes Problem, für das es dringend Lösungen braucht. Seien wir selbstbewusst und fordern wir Anerkennung und finanzielle Abgeltung für unsere Leistungen ein!“ 

Wie allgegenwärtig  Gewalt gegen Frauen ist, zeigt sich verstärkt seit Beginn der Pandemie. Nach der gemeinsamen, stärkenden Wanderung über den Kalenderberg bei Mödling bildete daher eine praktische Übung mit der renommierten Sicherheitstrainerin Michaela Eisold-Pernthaller, MSc.,  einen weiteren Schwerpunkt der gut besuchten Veranstaltung. Die Geschäftsführerin des Bildungszentrums Sicherheit demonstrierte sehr anschaulich, wie man körperliche Angriffe abwehren kann, und übte mit den Teilnehmerinnen. 

Die Einnahmen aus der Veranstaltung und eine Spende des Mödlinger Industriebetriebes Knorr-Bremse kommen dem Frauenhaus im Bezirk Mödling zugute. Obfrau Gaby Steiner bedankte sich herzlich: „Eure Hilfe und Unterstützung tun so gut. Das Frauenhaus bietet eine sichere Zuflucht für Frauen und ihre Kinder vor Gewalt meist im familiären Umfeld und ist nötiger als je zuvor. Unser Haus ist voll, der Bedarf an sicherem, gewaltfreiem Wohnen wäre leider noch größer. Mit eurer Spende können wir dringend benötigte Ausstattung für die Frauen auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft kaufen. Vielen Dank dafür!“

Sozialstadträtin Roswitha Zieger ergänzte: „Gerade jetzt ist Solidarität unter Frauen so wichtig, für und mit ukrainischen Frauen. Wir können dies beweisen, indem wir sie unterstützen, wo immer wir helfen können.“

Der Soroptimist Club Mödling unterstützt nicht nur Frauen in der Region, sondern engagiert sich auch für Geflüchtete aus der Ukraine. 1.000 Euro Spende an einen Schwesterclub in Moldawien für den Kauf von Hilfsgütern wurden sehr rasch überwiesen. Zusätzlich verdoppelt der Club alle privaten Spenden der Mödlinger Clubschwestern und wird sich bei der persönlichen Betreuung von Geflüchteten in der Stadt Mödling engagieren.

mehr...

12.03.2022

Ehrenvoller Besuch der Unionspräsidentin

Carolien Demey zu Gast in unserem Clublokal Höldrichsmühle

Ehrenvoller Besuch in der Hinterbrühl: Die Präsidentin aller Soroptimist Clubs Europas, Carolien Demey, kehrte auf ihrer Reise von Belgien nach Leibnitz zur Generalversammlung der österreichischen Union in der Höldrichsmühle, dem Clublokal des Soroptimist Club Mödling, ein.

Die Föderationspräsidentin zeigte sich bei ihrem Zwischenstopp von unseren zahlreichen Sozial-Projekten - wir gründeten erst 2015 - sehr beeindruckt. Ebenso genoss sie den feinen Imbiss beim „Ladieslunch“ im Traditionslokal Höldrichsmühle, das Hausherrin und Clubschwester Irene Moser  servierte. Und Ursula Autengruber, die Patin unseres Clubs, erzählte mit Stolz über die vielen Gesundheits-, Bildungs-, Gewaltpräventions- und Frauenförderungsprojekte, die durch zahlreiche und ganz unterschiedliche Aktivitäten unserer so engagierten Sorores auf die Beine gestellt wurden!

Clubpatin Uschi Autengruber, Unionspräsidentin Carolien Demey, Clubpräs.in Lilli Frömmer-Scherabon und Hausherrin der Höldrichsmühle, Clubschwester Irene Moser
Clubpatin Uschi Autengruber, Unionspräsidentin Carolien Demey, Clubpräs.in Lilli Frömmer-Scherabon und Hausherrin der Höldrichsmühle, Clubschwester Irene Moser


mehr...