News

15.03.2019

Ausschreibung . . .

. . . für das Dr. Eveline Wunder Gedächtnisstipendium 2019/2020

Die Ausschreibung zum diesjährigen Evi-Wunder-Stipendium hat begonnen. Interessentinnen können sich bis 31. Mai 2019 bewerben.

- (c) universität wien
- (c) universität wien

Das Stipendium soll Frauen zu einer Fortbildung dienen, durch die sie andere Frauen in vielfältiger Weise unterstützen können. Es soll Weiterbildung und Spezialisierung im Beruf ermöglichen sowie Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in den Beruf.
Das Stipendium richtet sich an Frauen, die diese Fortbildung ohne dieses Stipendium nicht finanzieren könnten.

Das Stipendium kann sowohl an Soroptimistinnen als auch an außen stehende Personen jeglicher Staatsbürgerschaft verliehen werden. Die angestrebte Weiterbildung muss an einer öffentlich anerkannten Institution, vorzugsweise in Österreich oder in einem Nachbarland, erfolgen. Bewerberinnen, in der engeren Wahl, können eingeladen werden, sich bei der Österreichischen Union von Soroptimist International vorzustellen.

Das Antragsformular (pdf) befindet sich im Anhang.

mehr...

20.12.2018

Alle Jahre wieder...

Vorweihnachtliches Punschen am Schrannenplatz in Mödling

Auch heuer wieder lud der SI Club Mödling zum Punschtrinken am stimmungsvollen Weihnachtsmarkt von Mödling. Wir danken einmal mehr unseren zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die mit viel guter Laune und Zuspruch unsere Projekte unterstützten!

Wir danken unseren vielen treuen Gästen herzlich!
Wir danken unseren vielen treuen Gästen herzlich!


mehr...

08.12.2018

Orange the World

Auch der Club Lienz/Osttirol unterstütze die Kampagne Orange the World - „STOPPT Gewalt gegen Frauen“. Unser Schloss Bruck wurde in der Zeit vom 25.11. bis 10.12. orange beleuchtet. Am 7.12. fand in der Stadtbücherei Lienz ein Vortrag vom Frauenzentrum Osttirol mit dem Thema: "Gewalt an Frauen und Mädchen in Osttirol" statt. Im Bild: Soroptimist Club Lienz/Osttirol mit VP Süd Barbara Klauss, Lienzer Bürgermeisterin LA Dipl.-Ing. Elisabeth Blanik, Museumleiterin Silvia Ebner.  (Fotocredit Brunner Image)


mehr...

07.12.2018

Mit dem Herzen dabei

Soroptimist Club Mödling übergibt Herzkissen an die onkologische Abteilung des Landesklinikums Baden-Mödling

Das Landesklinikum Baden-Mödling, vertreten durch den Ärztlichen Direktor Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich und den stv. Ärztlichen Direktor Prim. Dr. Burghard Plainer, übernahm 30 Herzkissen vom Soroptimist Club Mödling. Die Herzkissen sind für die onkologische Abteilung bestimmt. Sie sollen Frauen, die infolge einer Brustkrebserkrankung operiert wurden, eine schmerzlindernde Entlastung des Oberarmes bieten. Die Herzform steht somit nicht nur für die Verbundenheit zu erkrankten Frauen, sondern hat auch eine entlastende Funktion für den operierten Bereich. 

Prim.Dr. B.Plainer, stv.Ärztl.Dir.,Prim.Univ.-Doz.Dr. J. Pidlich, Ärztl. Dir. LK Baden-Mödling und Abt.L Onkologie mit StR.in Michaela Reiter, Dipl.Päd.in Martha Chalupsky (HLA), Mag.Fabiola Benavente de Digruber und Präs.Sabina Gurresch-Kainz (SI)
Prim.Dr. B.Plainer, stv.Ärztl.Dir.,Prim.Univ.-Doz.Dr. J. Pidlich, Ärztl. Dir. LK Baden-Mödling und Abt.L Onkologie mit StR.in Michaela Reiter, Dipl.Päd.in Martha Chalupsky (HLA), Mag.Fabiola Benavente de Digruber und Präs.Sabina Gurresch-Kainz (SI)

Das Projekt Herzkissen wurde vom Soroptimist Club Mödling initiiert. Sabina Gurresch-Kainz und Mag. Anna Fabiola Benavente de Digruber überreichten die Kissen an das Landesklinikum. „Unser Ziel als Frauen-Service-Club ist es“, so Präsidentin Gurresch-Kainz, „unsere Solidarität zu erkrankten Frauen zu zeigen und generell das Bewusstsein für das Thema Brustkrebsvorsorge zu verstärken. Durch die Zusammenarbeit mit der Höheren Lehranstalt Mödling konnten wir darüber hinaus eine junge Zielgruppe mit dem Thema vertraut machen.“

Die HLA Mödling unterstützte das Projekt tatkräftig durch die Fertigung der Kissen. Für die HLA Mödling waren Frau Fachvorstand FOLin Michaela Reiter und Frau Dipl. Päd.in Martha Chalupsky bei der Übergabe anwesend. Die Pädagoginnen berichteten, dass die Schülerinnen das Projekt begeistert aufnahmen und mit Engagement gerne weiterhin an dem Projekt mitarbeiten wollen.

Wir danken der Firma Wenatex Schlafsysteme sehr herzlich, die uns das Füllmaterial für die Poster zur Verfügung gestellt hat. Die Stoffe wurden uns von Getzner zur Verfügung gestellt: ein herzliches DANKESCHÖN - auch an alle, die dieses Projekt ermöglicht haben!

mehr...

06.12.2018

Orange the World

Club Lavant/Wolfsberg

Heuer unterstütze der Club Lavant/Wolfsberg die Aktion „STOP Gewalt gegen Frauen“. Das Wolfsberger Rathaus wird in der Zeit vom 25.11. bis 10.12. orange beleuchtet und am 1.12. fand im Café Aldershoff ein Benefizbrunch statt.

Das Echo aus der Bevölkerung war überwältigend und die Räume waren fast zu klein. Auch Vizebürgermeisterin Dr. Karner kam uns besuchen. Unter der Musikbegleitung von Edgar Unterkirchner, Roman Wohofsky und Stefan Vallant konnten sich die Gäste an einem ausgezeichneten Büfett laben und gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen. Auch ein gespendetes Bild von „Lou“ Marie Kamper  wurde amerikanisch versteigert. Der Erlös kommt bedürftigen Kindern und Frauen des Bezirkes zu Gute.

mehr...

123 ••13